0 itemsCHF 0.00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Elritze

CHF 7.50

Bilder dienen lediglich zur Information. Es kann sein, dass nicht alle Fische verfügbar sind. Für Informationen zur tagesaktuellen Verfügbarkeit kontaktieren Sie uns bitte telefonisch.

Herkunft und Aussehen
Die Elritze, auch Pfrille oder Bitterfisch genannt, ist ein einheimischer Kleinfisch aus der Familie der karpfenartigen. Elritzen werden 6 – 14 cm gross und maximal 11 Jahre alt.

Die Fische sind bräunlich gefärbt, seitlich besitzen sie braune bis schwarze Punkte oder Streifen, ihr Bauch ist hellrot oder weisslich. Die Schuppen der Elritzen sind klein, ihr Kopf ist abgerundet, die Augen sind gross und ihr Maul ist endständig.

Elritzen leben im Schwarm und kommen im saubereren, klaren und sauerstoffreichen Wasser mit kiesigem Untergrund vor. Dort halten sie sich vorwiegend in der Nähe der Wasseroberfläche auf, sie lassen aber nie ihre Versteckplätze aus den Augen, wo sie sich bei Gefahr pfeilschnell zurückziehen.

Haltung und Fütterung
Elritzen sollten immer im Schwarm gehalten werden, wir empfehlen eine Gruppe ab mindestens 5 Tieren. Sie ernähren sich primär von Kleinstlebewesen oder Fischlaich, selten auch von Algen. Im Gartenteich füttern wir Elritzen mit sinkenden Minipellets, welche sie sehr gerne annehmen.

Elritzen können mit anderen karpfenartigen Teichfischen vergesellschaftet werden. Es gilt aber zu beachten, dass Elritzen einen höheren Anspruch an gute Wasserqualität haben, als die meisten anderen Teichfische. Entsprechend müssen die Gegebenheiten am Teich bei einem geplanten Besatz vorgängig genau geprüft werden.

Die Tiere werden mit zwei Jahren geschlechtsreif. Ihre Laichzeit findet zwischen April und Juli statt. In dieser Zeit ziehen sich die Fische in flache, kiesige und sauerstoffreiche Gebiete der jeweiligen Gewässer zurück. Das Weibchen legt bis zu 1000 klebrige Eier am Gewässergrund ab, wo sie meist von mehreren Männchen befruchtet werden. Nach 4 – 8 Tagen schlüpfen die Larven, welche sich anfänglich von Plankton ernähren.

Elritzen sind ein guter Indikator für die Wasserqualität eines Gewässers. Im Trinkwasserbereich werden Elritzen oft in separaten Becken gehalten, die an das System angeschlossen sind. Die Fische werden mit Video überwacht. Sterben die Fische oder verhalten sie sich auffällig, stimmt etwas nicht mit dem Trinkwasser.

Gute Wasserwerte sind Voraussetzung für die Haltung von Elritzen, eine Filteranlage und Sauerstoffanreicherung ist daher unerlässlich für das Wohlbefinden der Tiere.

Wassertemperaturen und Überwinterung
Elritzen sind einheimische Kaltwasserfische und kommen in unterschiedlichsten Bedingungen zurecht. Temperaturen zwischen 4 – 25 °C können sie gut vertragen. Eine Überwinterungen in unseren heimischen Gartenteichen ist daher kein Problem.

Familie Karpfenfische, Cyprinidae
Wissenschaftlicher Name Phonxinus phoxinus
Vorkommen Weite Teile Europas, bis nach Asien
Grösse 6 – 12 cm
Wassertemperatur 4 – 25° C, bei ausreichender Teichtiefe Überwinterung im Freien möglich
Wesen Eher ängstlich und vorsichtig
Nahrung Pflanzen, Kleinstlebewesen, sinkende Minipellets
Gewicht 29 kg
Größe 100 × 60 × 60 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Elritze“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikelnummer: 511.190 Kategorien: , ,