0 itemsCHF 0.00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Wimpelkarpfen

CHF 48.00

Bilder dienen lediglich zur Information. Es kann sein, dass nicht alle Fische verfügbar sind. Für Informationen zur tagesaktuellen Verfügbarkeit kontaktieren Sie uns bitte telefonisch.

Herkunft und Aussehen
Wimpelkarpfen werden auch als Fledermausfisch oder Fledermausschmerle bezeichnet. Sie stammen ursprünglich aus dem Fluss Jangtsekiang in China und gehören zu den Saugkarpfen.

Junge Wimpelkarpfen weisen eine bräunliche Körperfärbung mit schwarzen Streifen auf. Ausgewachsene männliche Tiere unterscheiden sich durch ihre ausgeprägte Rotfärbung von den Weibchen. Die charakteristisch hohe, fast dreieckige Rückenflosse und die fleischigen, dicken Lippen sind sicher die auffälligsten Merkmale der Wimpelkarpfen. Im Gegensatz zu unseren einheimischen Karpfen, haben sie keine Barteln. Die durchschnittliche Grösse dieser Tiere liegt zwischen 40 – 60 cm. In Gefangenschaft können sie bis zu 25 Jahre alt werden. In der Laichzeit bilden männliche Tiere den sogenannten Laichausschlag, der sich als weissliche Punkte auf den Kiemendeckeln und Kopf zeigt. Wimpelkarpfen fühlen sich bei ca. 24 Grad Wassertemperatur am wohlsten, sie können aber auch problemlos bei niedrigeren Temperaturen gehalten und entsprechend im Gartenteich überwintert werden. Heikel reagieren sie auf verunreinigtes Wasser. Hohe Ammonium oder Nitritwerte schaden den Tieren, zusätzlich reagieren sich auch sensibel auf überhöhte Nitratwerte.

Haltung und Fütterung
Wimpelkarpfen gelten als Algenfresser und sind daher auch in Kleinteichen sehr beliebt als Putzhilfe. Sie ernähren sich aber auch von Krebstieren und anderen Kleinstlebewesen. Auch Pellets werden gerne angenommen, diese zerkleinert der Wimpelkarpfen mithilfe seiner Schlundzähne. Sie halten sich vorwiegen in Grundnähe auf, ein sinkendes Futter ist daher zu empfehlen. Seerosen oder sonstige Wasserpflanzen stehen nicht auf ihrem Speiseplan und werden daher nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Dank ihres ausgesprochen gutmütigen und friedlichen Wesens, können Wimpelkarpfen ohne weiteres zusammen mit Koi und heimischen Teichfischen gehalten werden.

Gute Wasserwerte sind Voraussetzung für die Haltung von Wimpelkarpfen, eine Filteranlage und Sauerstoffanreicherung ist daher unerlässlich für das Wohlbefinden der Tiere.

Wassertemperaturen und Überwinterung
Wimpelkarpfen sind Kaltwasserfische und kommen in unterschiedlichsten Bedingungen zurecht. Temperaturen zwischen 4 – 28 °C können sie gut vertragen. Eine Überwinterungen in unseren heimischen Gartenteichen ist daher kein Problem.

Familie Karpfenfische, Cyprinidae
Wissenschaftlicher Name Myxocyprinus asiaticus
Vorkommen Einzugsgebiet des Jangtsekiang in China
Grösse 40 – 60 cm
Wassertemperatur 4 – 28° C, bei ausreichender Teichtiefe Überwinterung im Freien möglich
Wesen Friedlich und gesellig
Nahrung Allesfresser, sinkende Pellets, Insekten und auch Pflanzen
Gewicht 29 kg
Größe 100 × 60 × 60 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Wimpelkarpfen“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Artikelnummer: 511.240 Kategorien: , ,